Bone Restore mit K2 (LifeExtension) a 1011 mg, 120 V-Kps.

25,42 EUR

Zum Artikel

Beschreibung

Bone Restore mit K2 (LifeExtension) a 1011 mg, 120 Vega Kps. Im Lauf des Lebens sind knochenbildende Zellen dabei, die sogenannten Osteoblasten, die Knochenstruktur aufzubauen und mit Kalzium zu stabilisieren . Ihre Gegenspieler, die Osteoklasten, bauen zu gleicher Zeit „verbrauchte“ Knochenzellen ab und resorbieren das Material. Die Balance zwischen beiden wird von Hormonen und Zytokinen, einer Eiweißart, reguliert. Die Knochemasse ist im dritten Lebensjahrzehnt am stabilsten und dichtesten, ab dem 40. Lebensjahr nimmt sie jedoch allmählich ab. Vor allem bei Frauen, die stärkeren hormonellen Veränderungen unterworfen sind als Männer, verlieren oft an Knochenmasse und –dichte. Ein Teil dieses Abbauprozesses findet bereits vor der Menopause statt und beschleunigt sich innerhalb von 10 Jahren nach dem Wechsel um ein Zehnfaches. Doch nicht nur Frauen, auch Männer können beim Älterwerden an Knochenstabilität verlieren. Der Verlust an Knochendichte hängt nicht nur mit einem eventuellen Kalziummangel zusammen, sondern auch mit einem Fehlen anderer Vitalstoffe, darunter Magnesium und Vitamin D. Damit Kalzium und Phosphor entsprechend zum Knochenaufbau verwertet werden kann, benötigt der Organismus unter anderem Vitamin D3, Zink, Magnesium und Mangan. Ein anderes Problem ist die oft mangelhafte Verwertbarkeit von Kalzium, abhängig von der Darreichungsform und der biologischen Verfügbarkeit. Die Rezeptur von Bone Restore enthält Magnesiumnitrat einer der am besten verwertbaren Formen von Magnesium. Es wird nicht nur für den Knochenaufbau benötigt, sondern erhält auch die Blutgefäße funktionsfähig und ist der Katalysator für buchstäblich hunderte von enzymgesteuerten Prozessen im Organismus. Life Extension hat mit Bone Restore eine einzigartige Rezeptur entwickelt, um Hindernisse bei der Aufnahme von Kalzium zu überwinden. Das Produkt enthält 1200 mg elementaren Kalziums in drei unterschiedlichen Zusammensetzungen und in Kombination mit den zur Verwertung notwendigen Vitalstoffen Magnesium, Bor, Zink, Silikon, Mangan und Vitamin D3. Als Kapsel gelangt Bone Restore unmittelbar in den Darm, wo das Kalzium sofort aufgenommen werden kann. Das Bor in dieser Rezeptur, in einer Aufbereitung, die FruiteX B OsteoBor genannt wird, ist ein Bor-Kohlehydratkomplex, der in dieser Form auch in Gemüse und Obst vorkommt und vom Körper mühelos verwertet werden kann. Kalzium und andere Mineralstoffe sollten nicht mit Ballaststoffen zusammen eingenommen werden, da diese die Absorption von Nährstoffen im Darm hemmen. Kalzium wird am besten während einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit verabreicht werden. Bei nur einer Tagesportion nimmt man es am besten abends. Klinische Studien haben bewiesen, dass auch Vitamin K eine wichtige Rolle in der Knochengesundheit spielt. Fehlt Vitamin K, kann die Blutgerinnungsfähigkeit gestört sein und das gesamte Herz-Kreislaufsystem wird in Mitleidenschaft gezogen. Ohne Vitamin K lagert sich Kalzium an den Arterienwänden an, was mit zunehmendem Alter zu gefährlicher Gefäßverengung fährt. Frauen nach der Menopause, die Gefahr laufen, an Osteoporose zu erkranken, haben meist auch einen niedrigen Vitamin-K-Status. Normalerweise wird Vitamin K mit Hilfe bestimmter Bakterien im Verdauungstrakt gebildet. Fleisch, Eier und Milchprodukte enthalten ebenfalls Vitamin K. Die MK-7-Variante des Vitamins K2 ist besonders gut bioverfügbar und eignet sich hervorragend für eine langfristige Einnahme. Hinweis: Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Calciumpräparate, in getrennten Dosen und mit den Mahlzeiten morgens und abends eingenommen, die besten Ergebnisse erzielen. Eine optimale Versorgung mit Vitamin D erhöht auch die Calciumabsorption. Warnhinweise: Wenn Sie gerinnungshemmende Medikamente (Antikoagulantien) oder Thrombozytenaggregationshemmer einnehmen, oder an einer Gerinnungsstörung leiden, fragen Sie Ihren Arzt vor dem Gebrauch.